Um noch mehr aus der Behandlung herauszuholen kann es sehr sinnvoll sein:

Mit angenehm aufgelockerter Muskulatur zur Behandlung zu kommen.

Hierfür kann man den Massagetermin zB so legen, das er nach dem

Saunabesuch, der warmen Badewanne, dem Yoga

oder einem anderen Entspannungsprogramm / Meditationsprogramm kommt. 

Dies kann auch das Erreichen und Lösen der tiefliegenden Verspannungen

erleichtern und eine schnellere Linderung der Schmerzen begünstigen.

Ausserdem kann man auch die eigene Genussfähigkeit und Sensibilität,

für die Behandlung, erhöhen. 

Nach einer intensiven Med. Massage bitte

keine strengen Trainingseinheiten, am gleichen Tag, machen.

Es kann sein das die Muskulatur dann noch etwas empfindlich ist

und erst Mal Ruhe möchte. 

Auch gegenüber Kälte und schlechter Haltung kann die Muskulatur nach der tiefen Massage etwas empfindlicher, als sonst, sein. 

 Bitte starken Muskelkater, der zu behandelnden Region,

vor intensiver med Massage vermeiden.

Sich klar machen was bei den Beschwerden bis jetzt geholfen hat und was sie schlimmer macht und bei der Behandlung darüber reden um möglichst effektiv an die Wurzel des Problems zu gelangen. 

Tipps für den Behandlungstag